Verband der Restauratoren
 
 
 
 
uns und unsere Dienstleistungen
unser Standpunkt zum Thema Restaurierung
eine Auswahl unserer Arbeiten
Aktuelles aus unserer Werkstatt
 
hier können Sie mit uns in Verbindung treten
Nützliches und Interessantes in Druck und Web
 
Copyright
 
 660287660287660287660287660287660287
 

Historische Fenster der Mindelburg

Restaurierungs- und Wartungsarbeiten
Bitte klicken Sie auf das Bild links, um die zugehörige Bildergalerie zu aktivieren.

Es handelte sich um notwendige Restaurierungs- und Wartungsarbeiten an den Fenstern des Benefiziatenhauses der Mindelburg.
Die 21 Fenster stammen aus den unterschiedlichsten Zeitperioden und waren daher verschieden stark bewittert.

Fenstertyp Ort
Fenster mit Isolierglas 1 OG (2)
Record – Verbundfenster 2 OG (3); 1 OG (2); EG (3)
Kastenfenster 1 OG (5), davon 1 mit Oberlicht;
Einfache Fenster Speicher (1); 2OG (2); 1OG (1); Treppenaufgänge (2)

Konstruktive Maßnahmen:

· Sowie an den einfachen Fenstern als auch bei den Kastenfenstern waren die Wetterschenkel stark verwittert und mussten daher teilweise ergänzt werden.
· Bei den einfachen Fenstern mit 2 Flügeln an den Treppenaufgängen waren die Schlagleisten stark verwittert und mussten daher teilweise ergänzt werden.
· Die Stöcke und die Flügel der einfachen Fenster zeigten zermürbte Holzbereiche. Diese wurden entfernt und ergänzt.
· Die Beschläge der Fenster mussten teilweise nachjustiert werden um ein korrektes Schließen zu gewährleisten.
· Der Fensterkitt war stark versprödet und teilweise bereits ausgebrochen. Gelöste Bereiche wurden daher entfernt und mit neuem Fensterkitt versehen. Die einfachen Fenster und die Kastenfenster wurden komplett ausgeglast und neu eingeglast, da der Kitt hier nicht mehr zu gebrauchen war.


Maßnahmen an der Oberfläche:

· Durch die Bewitterung war die grüne Farbe an den Außenseiten der Fensterflügel und der Fensterstöcke brüchig und platzt eab. Die Schutzwirkung war nicht mehr gewährleistet. Dies war besonders gravierend an den einfachen Fenstern und den Kastenfenstern. Daher wurden diese Fenster an Flügeln und Stöcken abgefönt und mit Ölfarbe neu angemalt. Vorhandene Fehlstellen wurden ausgespänt oder mit Kunstharz gekittet.
· Die neueren Fenster erhielten ebenfalls einen neuen Anstrich in Ölfarbe.
· Die Innenseiten der Fenster und die Fensterbänke wurden ebenfalls überarbeitet.

Es wurden spezielle Baufenster angefertigt, um zu verhindern, dass die frische Leinölfarbe mit Feuchtigkeit in Berührung kommt.

zurück